Strom & Wasser feat. The Refugees

Herkunft: Kiel / Hamburg / Gambia / Ghana / Äthiopien / Weltweit
Musikstil: Internationale Weltmusik

Bandmitglieder / Instrumente:
Heinz Ratz, Gesang & Bass aus Kiel
Ruben Röh, Gitarre aus Hamburg
Luca Seitz, Schlagzeug aus Kiel
Sam Nyassi, Gesang & Djembe/Percussion aus Gambia
Abbas Yunus, Gesang/Rap aus Ghana
Tameru, Akrobat aus Äthiopien

Anreise in km: 602,9 + 547,5 + 5.956,6 + 7.220,3 + 8.305,3 = 22.632,60 

Erfolge: CD „Strom&Wasser feat. The Refugees“ transVOCALE-Preis 2013 / CD „Strom&Wasser feat. The Refugees – Freiheit ist ein Paradies“ Preis der deutschen Schallplattenkritik (Bestenliste 1-2014) / Film „can’t be silent“

Die Idee zu dem Projekt hatte der deutsche Liedermacher Heinz Ratz. 2011 fuhr er mit dem Fahrrad durch die Republik und gab Konzerte in über 80 Städten. Aber nicht in Konzertsälen sondern in Flüchtlingsunterkünften spielte er seine Lieder. Solidarität mit den Asylsuchenden und Protest gegen die gängige Flüchtlingspolitik waren der Anlass für diese Tour. Dabei lernte Ratz exzellente Musiker aus aller Welt kennen. Denn einige der Asylbewerber, die in den Flüchtlingsheimen auf ihr Verfahren warten, sind in ihren Heimatländern bekannte und erfolgreiche Künstler. Manche mussten aufgrund ihrer kritischen Lieder ihr Land verlassen. Mit ihnen initiierte Heinz Ratz und seine Band „Strom & Wasser“ die Refugees.

Mehr zu Strom & Wasser feat. The Refugees: http://1000bruecken.de/

» Künstler Übersicht «
» Programm «

Eine Million gegen Rechts!

Gemeinsam mit Konstantin Wecker gründete Heinz Ratz das „Büro für Offensivkultur“, eine musikalische Eingreiftruppe für Menschlichkeit und Demokratie. 

Nun startet Ratz sein erste Großoffensive. In 100 Konzerten in 100 Städten will er insgesamt 1 Million Euro für selbstverwaltete Jugendhäuser und Soziokulturelle Zentren in Sachsen, Brandenburg und Thüringen sammeln. Der Grund: Er sieht sie durch rechtspopulistische Parteien in Landtag und auf kommunaler Ebene in ihrer Existenz bedroht.

Mehr zu diesem wunderbaren Projekt.