Das Programm 2020

Freitag, 24.07.2020

RotFront

RotFront (Berlin)

Reggae, Rock, Ska, HipHop

Es treffen sich ein Ukrainer, ein Ungar, eine Bul- garin und fünf Deutsche…. was wie der klassische Anfang eines Witzes klingt, ist für diese Berliner Band die Realität. Ihre Mitglieder sind Erfinder des Emigrantski Raggamuffins, eines Musik- genres, das in sich Reggae, Rock, Ska, HipHop und traditionelle osteuropäische Musik vereint.

Menino

Menino (Koblenz)

feat. Lulo Reinhardt

Mit Menino kommen brasilianisch-inspirierte Grooves und die markante Stimme Stephan Glöckners, Künstler, Musiker und Moderator des Horizonte-Festivals auf die Bühne.
An der Gitarre kein geringerer als Lulo Reinhardt, Koblenzer Sinti mit Weltruhm. In den 90ern war die Band international unterwegs, sind gemeinsam mit Größen wie den Weather Girls und Katja Ebstein aufgetreten. Sie tourten mit brasilianischen Straßenkindern, für die sie bis heute sammeln und eine Schule in einer Favela bauten. Sie haben das Bundesverdienstkreuz und ihre musikalische Leidenschaft ist ungebrochen.

The Local Ambassadors

The Local Ambassadors (Köln)

Afrobeat, Rumba, Jazz, Salsa, Balkan, Hiphop, Soul

The Local Ambassadors a.k.a. TLA sind seit 4 Jahren eins der weltumspannendsten Bandkollektive aus Köln. Die Band wurde 2016 von Roland Peil (u.a. Percussionist bei Die Fantastischen Vier) aus Anlass des ersten Over The Border Festivals in Bonn gegründet. Die in Köln und Umgebung ansässigen KünstlerInnen bringen sowohl ihre musikalischen Wurzeln als auch die Erfahrungen mit hiesiger Musik und Kultur in den musikalischen Schmelztiegel ein und es entsteht eine Melange aus Afrobeat, Rumba, Jazz, Salsa, Balkan, Hiphop, Soul & R‘n‘B die ihresgleichen sucht.

Samstag, 25.07.2020

Marion & Soabo Band

Marion & Sobo Band (FR/DE/PL)

Gypsy Jazz, Global Music, Chanson

Das französisch-polnisch-deutsche Quintett aus Bonn erschafft seinen eigenen modernen Stil von vokalem Gypsy Jazz und verbindet ihn mit globaler Musik und Chanson.
Die franko-amerikanische Sängerin Marion Lenfant-Preus, der polnische Gitarrist „Sobo“ (Alexander Sobocinski) und deren Band machen Musik über Schubladen hinweg. Sie erkunden Klangfarben von West- und Ost-Europa mit ihrem neuen Album „Esprit Manouche“ und nutzen ihre internationalen Wurzeln, ihre Reisen und ihren Kontakt zu verschiedenen Kulturen als Quelle der Inspiration für ihre Lieder.

Lily of the valley

Lily of the Valley (DE)

Frauenpowerpop, Acoustic Folk, Crossover

Lily of the valley vereinen Folk, Chanson, Pop, Ethno, Worldmusic und Rock zu ihrer eigenen Variante.
Hippie Folk mit komplett weiblicher Besetzung, mehrstimmiger Gesang, vielseitiger Gitarrensound, Bass, Schlagzeug, Percussion, Akkordeon, Blockflöte, Querflöte und Tanzeinlagen im Tribal Fusion Style der Tänzerin Lily.

Jungle by night

Jungle by Night (NL)

Afrobeat, Dance, Jazz

Nach fast einem Jahrzehnt des Einheizens von Tanzflächen auf der ganzen Welt, hat Jungle by Night das Mannesalter erreicht. Auf Ihrem 5. Album bringt das neunköpfige Kollektiv seine Leidenschaft und Freundschaft ein und verschmelzen Einflüsse von Krautrock, Dance, Jazz & Afrobeat.

Die Band ist ein spielt in ihrem eigenen Kosmos. Eine tanzbares und donnerndes Live-Erlebnis mit Spaß und Energie!

Sonntag, 26.07.2020

HISS

HISS (DE)

Polk’n’Roll, Ska, Folk

Seither 1995 ziehen diese Teufelskerle trotz aller Hindernisse und Gefahren ungerührt um die Welt, um uns ihre Mischung aus Folk und Ska, aus Walzer und Blues, aus Polka und Roll nahezubringen. Mag ihnen die Zeit auch die eine oder andere Furche in die Gesichter gezogen haben, ihre Musik ist noch immer frisch, ihre Auftritte sind noch immer voller Kraft und ihre Texte eine Liebeserklärung an den Humor und das Leben.
Im Jubiläumsjahr bringen uns HISS einen Querschnitt durch 25 Jahre ihres Schaffens, Bewährtes und Neues, Tanzbares und Nachdenkliches, Leises und Lautes, Langsames, Schnelles und sehr Schnelles.

One Night of Bueno Vista (

One Night of Bueno Vista (Kuba)

Latin, Buena Vista, World Music

Die charismatische Sängerin Olvido Ruiz Castellanos zählt zu den herausragenden weiblichen Stimmen aus Kuba. Sie arbeitete unter anderem mit Bootsy Collins, den Fantastischen 4 oder den legendären Afrocuban All Stars zusammen. Gemeinsam mit der Spitzen- Pianistin Lázara ‚Cachao‘ López, der Tochter von Orlando‚ Cachaíto“ López (Bassist und Gründungsmitglied des org. Buena Vista Social Club) – ist sie jetzt als Duo „One Night of Bunea Vista“ zu erleben.
Die Zuhörer erwartet eine spannende Mischung unterschiedlicher Stile: angefangen vom traditionellen Son Cubano über Guaracha, hin zu Cha-Cha-Cha, Danzon, Bolero und vieles mehr.

Sven Hammond (

Sven Hammond (NL)

Soul, Funk, Jazz

Dirty gritty soul at it’s best! Sven Hammond sind wie ein Wirbelsturm. Sie lassen den Rocker, den Soul-Freak, den Funkliebhaber und den Pop- und Jazzverrückten gleichermaßen himmelhochjauchzen. Es ist fast so als ob Prince und Lenny Kravitz ein extrem musikalisches Kind in die Welt gesetzt hätten. Sven Hammond sind in ihrer niederländischen Heimat eine der derzeit meistgefeierten Live-Bands. Die fünf Bandmitglieder wissen, wie man mit pulsierenden und inspirierenden Beats eine vibrierende, energiegeladene und rhythmische Stimmung aufbaut, was sie einmal mehr auf dem WDR Rockpalast Crossroads Festival 2019 erfolgreich bewiesen haben.